Historische Obstsorten - Pflanzplan

104

Jammerbirne

Patenschaft

ALLGEMEINES:
In einem Privatgarten am Schmiedsberg in Ursheim wächst ein mittelgroßer Baum dieser pomologisch noch nicht bestimmten Sorte. Der Baum liefert riesige Erträge von etlichen Zentnern. Weitere Bäume dieser Sorte wurden bisher nicht bekannt.

Arbeitsname: Jammerbirne (Ursheim).

FRUCHT: Gestalt  klein, kegelförmig.

Schale: hell gelblichgrün, ohne Röte.

Fleisch: saftig, süß.

REIFE: Ende August bis Anfang September.

VERWENDUNG: unbekannt, früher wohl zum Frischessen.

BAUM: mittelgroß.

HERKUNFT DES BAUMES: Ursheim.

Obstarche - ein Projekt von:

Impressum