Historische Obstsorten - Pflanzplan

98

Realsmühler

Patenschaft

ALLGEMEINES:
Ein außergewöhnlich alter Baum dieser Sorte wurde an der Realsmühle bei Ebenried nahe Allersberg aufgefunden. Die ansprechenden Früchte sind süß und wohlschmeckend, aber nicht schmelzend. Weitere Bäume dieser Sorte sind nicht bekannt.

Arbeitsname: Realsmühler Birne (Ebenried).

FRUCHT: Gestalt: mittelgroß, birnförmig, oben abgestumpft. Schale: glatt, gelb mit verwaschener roter Deckfarbe.

Fleisch: sehr saftig, süß, gerbstoffarm, etwas körnig.

REIFE: Ende August bis Anfang September.

VERWENDUNG: zum Frischessen, für Kompott, als Mischfrucht auch zum Mosten.

BAUM: stark wachsend.

HERKUNFT DES BAUMES: Realsmühle bei Ebenried (Landkreis Roth-Hilpoltstein).

Obstarche - ein Projekt von:

Impressum